Friedhofsgärtnerei Quelle Background

Grabgestaltung Bodendecker: 1|2|3|4|5|6Bilder

Grabgestaltung

Die Gestaltung von Grabstätten erfordert eine sorgfältige Planung. Die Pflanzenauswahl sollte mit dem Grabzeichen und dem Umfeld des Grabes in Einklang gebracht werden, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzielen.

Die Grabfläche wird im klassischen Sinn in Rahmengehölze, Bodendecker und Wechselbepflanzung aufgeteilt. Gehölze und Stauden stellen die Verbindung zwischen dem Grabmal und der weiteren Bepflanzung her. Als Bodendecker werden möglichst flach und langsam wachsende, immergrüne Pflanzen gewählt. Bei der Auswahl des Bodendeckers setzen wir Ihre persönlichen Vorlieben standortgerecht um. Die Wechselbepflanzung bezeichnet eine Beetbepflanzung nach Jahreszeit. Wechselnder Blumenschmuck in Form der Beetbepflanzung verleiht einer Grabstätte Individualität und sorgt für farbliche Akzente in der Gestaltung.

Über die grundform der gestaltung entscheidet häufig das Grabmal, da Linien und Formen in der Flächengestaltung gern wieder aufgenommen werden. Deshalb sollte erst ein gedenkzeichen ausgewählt und dann die gestaltung ausgewählt werden. Neben der Form sorgt die Farbe der Pflanzen für eine entsprechende Wirkung. Kontrastreich, Ton in Ton oder mit klassischem Symbolgehalt.

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Navi Background